Ausstellung des Kulturvereines 21.4.-17.5.2001
Gemeindeamt Hennersdorf


Alte Ansicht unseres Ortes von Nordost


Blick vom Ausstellungssaal (Sitzungszimmer des Gemeinderates) bei der leider regenreichen Eröffnung am 21.4.


Der Ausstellungsraum mit vielen interessanten Bildern und Informationen, alten Dokumenten und Aktivitäten der Neuzeit

Katharina Schratt, die "Freundin" des Kaisers wurde Ehrenbürgerin Hennersdorfs, nachdem sie eine beträchtliche Summe für den Aufbau des Kindergartens stiftete


Der ehemalige "Kindergarten" und dann "Schule", heute Gemeindeamt, in einer alten Aufnahme

Inzwischen verputzt, aber kaum schöner geworden: Der Hennersdorfer Bahnhof, der mangels Perron vor allem älteren Reisenden das Aus- und Einsteigen in die Züge erschwert


Durch historisches Foto belegt: Die Herren Pröll (ganz rechts) und unser Bürgermeister waren 1981 anlässlich der feierlichen Übernahme des neuen Wappens etwas schlanker als heute (Bild links der damalige Landesvize Höger)

Bild oben: Mitte der 80er begann auch der Aufbau des 80 Einfamilienhäuser umfassenden Wohnparks im Park der Villa des ehemaligen Ziegelwerk-Direktors.

Bild links: Hennersdorf hat 1981 1006 Einwohner, der Zuzug neuer Bewohner nimmt stark zu. 1981 erhält der Ort - erst Mitte der 50er nicht mehr Teil von "Gross-Wien" - ein eigenes Wappen.



 
Zugriffe zur HenWeb seit 01.04.1999
Zur Zeit sind 0 User online
max.Userzahl :298 , am 19.Aug 2013 - 18:37
 

TV-Web, eine Service der Gemeinde Hennersdorf
TELEFONBUCH



Gelbe Seiten
Firma sucht Firma
Websuche
Karte und Route
Diese Seite wurde zuletzt bearbeitet
am 29.Jun 2016
 
zur Startseite der Henweb